[Rezension] Die Flüsse von London 7 – Die Glocke von Whitechapel (Ben Aaronovitch)

Und nu...? Nachdem der vorangegangene Band der "Flüsse von London" mich wieder deutlich mehr begeistern konnte als sein Vorgänger ging ich natürlich mit großen Hoffnungen an Band 7 heran. Leider wurden diese zumindet in Teilen enttäuscht, wobei ich nicht genau den Finger darauf legen kann, wo genau überhaupt das Problem liegt. Der Roman fing gut… Weiterlesen [Rezension] Die Flüsse von London 7 – Die Glocke von Whitechapel (Ben Aaronovitch)

[Rezension] Die Flüsse von London 6 – Der Galgen von Tyburn (Ben Aaronovitch)

Lady Ty, diesmal ganz brav Nachdem Peter Grant den letzten Fall in der englischen Provinz verbracht hat, unterstützt nur durch die Flussgöttin Beverley Brook, ist er nun zurück in London, wo er prompt in den nächsten Schlamassel verwickelt wird. Denn ausgerechnet die Tochter von Lady Ty, Göttin des Tyburn und sehr reiche, sehr einflussreiche High… Weiterlesen [Rezension] Die Flüsse von London 6 – Der Galgen von Tyburn (Ben Aaronovitch)

[Rezension] Die Chroniken der Seelenfänger 4 – Glühendes Tor (Alexey Pehov)

Grandioser Lesespaß bis zur letzten Seite! Die Chroniken der Seelenfänger sind nicht nur das absolute Highlight meines Lesejahres 2017! Sie haben auch "Die Chroniken von Siala" vom Thron gestoßen, die seit 8 Jahren den Platz als meine absoluten Lieblingsromane eingenommen haben! Dabei hielt sich meine Begeisterung zu Beginn des ersten Bandes eher in Grenzen. Statt… Weiterlesen [Rezension] Die Chroniken der Seelenfänger 4 – Glühendes Tor (Alexey Pehov)

[Rezension] Des Teufels Gebetbuch (Markus Heitz)

Vielversprechende Idee, enttäuschende Charaktere Auf diesen Roman war ich schon eine Weile neugierig, da er eine Thematik umsetzt, die ich so noch nirgends bisher gelesen habe. Die Geschichte eines bösen Kartenspiels, seiner Entstehung und seinem Wirken auf die Menschheit, das ist mir so noch nie begegnet. Und wenn man viel liest ist es wirklich schwer… Weiterlesen [Rezension] Des Teufels Gebetbuch (Markus Heitz)

[Rezension] Das dunkle Wort (Sylvia Englert)

Wie die Jungfrau zum Kind... ... so kam ich an dieses Buch - ich habe es zu Weihnachten geschenkt bekommen! Geschenkte Bücher sind ja immer eine große Überraschungskiste, da auch mal was dabei sein kann, das man sich selbst nicht gekauft hätte - sei es weil das Cover nicht anspricht oder der Klappentext. Dabei kann… Weiterlesen [Rezension] Das dunkle Wort (Sylvia Englert)

[Rezension] Die Saat des weißen Drachen (Uwe Eckardt)

Interessante Idee, schwacher Protagonist Zugegeben, es hat eine Weile gedauert, bis ich mit dem Roman warm werden konnte. Das liegt vor allem an Finn, dem "Helden" der Geschichte, mit dem ich mich nicht anfreunden konnte. Ein Grund hierfür mag sein, dass ich mich mit dem Charaktertypen den er darstellt - gerade der Pubertät entflohen, ohne… Weiterlesen [Rezension] Die Saat des weißen Drachen (Uwe Eckardt)

[Rezension] Die Phileasson-Saga 1: Nordwärts (Bernhard Hennen, Robert Corvus)

Kurzweilige Überraschungslektüre Der erste Band der Phileasson-Saga war für mich im wahrsten Sinne des Wortes eine Überraschungslektüre. Auf der Suche nach Inspiration für neuen Lesestoff bat ich um Empfehlungen aus dem Bereich Fantasy, und diese Reihe wurde mir mehrfach ans Herz gelegt. Also ging ich das Wagnis ein, mir den ersten Band zu kaufen ohne… Weiterlesen [Rezension] Die Phileasson-Saga 1: Nordwärts (Bernhard Hennen, Robert Corvus)